Links überspringen

Brand Understanding

Erfolgsrezepte für Markentreue in der Autobranche

In unserem Video-Blog zur fuzzy set qualitative comparative analysis (https://www.youtube.com/fsQCA) kurz auch fsQCA, erklären wir, wie sich dieser kausalanalytische Zugang von typischen regressions-basierten Verfahren unterscheidet: Der Fokus liegt bei dieser Methode nicht darauf, wie einzelne Treiber isoliert und symmetrisch wirken, sondern unterschiedliche Kombinationen von Treibern

Markenbedeutung – Bestimmung und Analyse

Wofür eine Marke steht, welche Eigenschaften, Nutzen und symbolische Werthaltungen Kunden mit ihr in Verbindung bringen, ist für die Markenführung von zentraler Bedeutung. Marken bauen Vorstellungsbilder in den Köpfen von Kunden auf, je attraktiver und einzigartiger diese Vorstellungswelt einer Marke ist, umso stärker wird diese

Multi-Sensory Sculpting®

Marken leben von Bedeutungen, die Stakeholder durch Erlebnisse mit der Marke verinnerlichen, ausdrücken und weitergeben. Das Markenmanagement steht vor der Herausforderung, Zugang zu diesen oft komplexen, vielschichtigen und multi-sensorischen Markenbedeutungen zu bekommen und diese auch zu verstehen. Multi-Sensory Sculpting® ist ein innovativer, qualitativer Forschungszugang bei

Marke aus verschiedenen Perspektiven

Den Tag der offenen Tür im Stadtteil Saggen haben wir genützt um mit verschiedenen Methoden die Bedeutung von Saggen für Besucher und Bewohner zu erheben. Die zentrale Frage des Tages war: WAS IST SAGGEN FÜR DICH? Als qualitative Erhebungsform haben wir Multi-Sensory Sculpting® gewählt. Maria

Einblicke in die Welt der Markenassoziationen

Jeder hat unterschiedliche Bilder von Marken im Kopf gespeichert. Die gespeicherten Bilder basieren auf Produkteigenschaften, Nutzenversprechen, wahrgenommenen Fähigkeiten der Mitarbeiter oder Erlebnissen mit der Marke. Je attraktiver und einzigartiger das Bild einer Marke ist, desto stärker kann es Kauf, Erleben und positives Weiterempfehlen beeinflussen. Um

VW – Vertrauen Weg?!

Seit Herbst 2015 hat die Marke Volkswagen stark an Popularität gewonnen – jedoch eher im negativen Sinne: Der Konzern, einer der ganz großen Spieler in der Automobilbranche, hat die Abgaswerte seiner Dieselmotoren manipuliert. Dieses Ereignis haben wir zum Anlass genommen, um die Marke aus Kundensicht

Preisprämie – ein Indikator für Markenstärke

Die Bestimmung des Markenwerts ist momentan in aller Munde. Eine relativ einfache und im Tagesgeschäft relevante Operationalisierung von Markenwert ist die erzielbare Preisprämie im Vergleich zu wichtigen Mitbewerbern oder No Names. Welche Zahlungsbereitschaft bei welchen Kundengruppen gegeben ist, kann direkt in die Preisgestaltung einfließen. Somit

Starke Marke – Konzept und Messung

Eine der bekanntesten Definitionen von konsumenten-orientierter Markenstärke ist jene von Kevin Lane Keller, der Markenwert als den Einfluss von Markenwissen auf Konsumentenreaktion (in Bezug auf Einstellung und Verhalten) definiert. Starke Marken sind daher jene, bei denen das vorhandene Markenwissen positive Reaktionen auslöst, zum Beispiel eine

Markenstärke – Messung des Messens willens?

Ansätze und Instrumente zur Messung von Markenstärke gibt es viele am Markt. Obwohl alle das gleiche Ziel verfolgen, unterscheiden sich die Ergebnisse zum Teil erheblich. Daher stellt sich die Frage: Gibt es ein richtiges Messverfahren oder was ist das beste Messverfahren zur Bestimmung der Stärke