Links überspringen
hollu Systemhygiene GmbH

hollu Systemhygiene GmbH

Etablierung eines Systems zur laufenden Messung der Beziehungsqualität hollu wurde 1905 als Familienunternehmen gegründet und ist Österreichs führender Hygienespezialist. Der Fokus liegt auf der Entwicklung innovativer, aufeinander abgestimmter Reinigungssysteme für alle Bereiche der Reinigung und Hygiene. hollu zeichnet sich durch seinen bewussten Umgang mit natürlichen Ressourcen
European Brown Swiss Federation

European Brown Swiss Federation

Neupositionierung der Rasse Braunvieh Braunvieh ist eine alteingesessene Rinderrasse mit langjähriger Tradition im Alpenraum und ist bekannt für den ruhigen Charakter, die einfache Handhabung und die qualitativ hochwertige Milch. Der Europäische Braunvieh Dachverband besteht aus 12 nationalen Verbänden, mit dem Ziel Braunvieh in den Mitgliedsländern,
Pichler Projects

Pichler Projects

Wohin soll sich unser Unternehmen in den nächsten fünf Jahren entwickeln? Seit Generationen beschäftigt sich die Familie Pichler mit der Verarbeitung von Eisen und Stahl und blickt auf eine lange handwerkliche Tradition zurück. Heute betreut Pichler Projects weltweit Architekturprojekte, bei denen Stahlbau oder Fassaden zum
Liebherr-Werk Nenzing GmbH

Liebherr-Werk Nenzing GmbH

Was macht Kunden (un-)zufrieden?   Die Liebherr-Werk Nenzing GmbH ist Teil der Liebherr Gruppe und einer der führenden Baumaschinenhersteller weltweit. Das Produktportfolio reicht von Raupenkranen (bis 300 Tonnen Traglast), Hydroseilbaggern sowie Ramm- und Bohrgeräten bis hin zu digitalen Lösungen, die Maschinen vernetzen und somit Abläufe auf
STIWA Group

STIWA Group

Geschäftsbereichsübergreifendes Strategieverständnis implementieren Die STIWA Group ist ein Familienunternehmen mit Sitz in Attnang-Puchheim und mit einem umfassenden Leistungsangebot aus Maschinenbau, Softwareentwicklung und Service einer der führenden Anbieter im Bereich der Fertigungsautomation. Als zweites erfolgreiches Standbein hat sich die Automotive Zulieferproduktion (auf eigener Hochleistungsautomation) entwickelt. Das
Verstehen durch sehen

Verstehen durch sehen

Unsere Sprache ist voller Bilder. Auch in Trainings und Workshops werden immer häufiger sehr aufwändige Kunstwerke gestaltet. Aber was bringen die schönen Bilder wirklich? Wir sind zwar keine Künstler aber haben uns intensiv mit unterschiedlichen Methoden der Visualisierung auseinandergesetzt und sie in Workshops ausprobiert. Unsere

Qualität in der quantitativen Marktforschung

Qualität in der quantitativen Marktforschung

In der quantitativen Marktforschung wird der Begriff Repräsentativität häufig als Indikator für Qualität verwendet. Warum Repräsentativität kein alleiniger Garant für qualitativ hochwertige Marktforschung ist, haben wir bereits diskutiert (siehe https://www.imark.at/de/repraesentativitaet-qualitaet/). Qualität geht weit über die Sammlung und Aufbereitung von Daten hinaus. Wir wollen spezifische Prozessschritte

Repräsentativität = Qualität?

Repräsentativität = Qualität?

Seit einigen Monaten berichtet der Spiegel unter dem Stichwort „Die Akte Marktforschung“ über fragwürdige Praktiken in der Markforschungs-Branche. Gleichzeitig kommt es zu medialen Auseinandersetzungen deutscher Marktforschungs-Institute über methodische Ansätze und deren statistische Qualität. Seither ist in einschlägigen Medien das Thema Qualität und insbesondere Repräsentativität stark